[Impfentscheidung] Bundestag will am 14. Nov. über Impfpflicht entscheiden

[Impfentscheidung] Bundestag will am 14. Nov. über Impfpflicht entscheiden

 


Unsere Aufklärungsarbeit finanzieren wir vor allem über die Abonnenten unserer Zeitschrift impf-report und unseren Webshop. Wenn Ihnen unser kostenloser Newsletter gefällt, freuen wir uns ebenfalls über eine kleine finanzielle Anerkennung. Kontoverbindung: Siehe ganz unten!


Diesen Newsletter abbestellen  | Datenschutzerklärung
  • Ausgabe verpasst? Hier geht es zum Archiv
Inhalt:

[01] Impfpflicht: Bundestag will am 14. November abstimmen
[02] Faktencheck: Zerstören die Masern das Immungedächtnis?
[03] Mit dem impf-report Jahresabo immer aktuell informiert sein
[04] Neue Videos: Tausend Gesichter für Freie Impfentscheidung
[05] Auflistung aller verfügbaren Materialien zur Impffreiheit
[06] So können wir die geplante Impfpflicht stoppen. Aktion Nr. 3
[07] Für Abonnenten: 20 Impfpflicht-Ausgaben zum Sonderpreis
[08] Infopaket Masern zum Sonderpreis
[09] So können wir die geplante Impfpflicht stoppen. Aktion Nr. 4
[10] impf-report Nr. 124 erscheint später als angekündigt
[11] Tolzin-Verlag jetzt auch in der Schweiz direkt lieferbar
[12] Impfpflicht: Neuer Verein bereitet Verfassungsklage vor
[13] Interview mit Hans U. P. Tolzin zum drohenden Impfzwang
[14] Kundgebung gegen Impfzwang am 16. Nov. in Düsseldorf
[15] Neu im Programm: Wie funktioniert eigentlich Aufklärung?
[16] Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?
[17] Neuer Telegram-Kanal: "Der Milchwirt spricht"
[18] Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung
 

 

 [01]
Impfpflicht:
Bundestag will am 14. November abstimmen

 


Der Bundestag debattiert am Donnerstag, 14. November 2019, abschließend über das geplante Impfzwangsgesetz  der Bundesregierung. Für die Diskussion vor der Abstimmung steht eine Stunde zur Verfügung. Der Gesundheitsausschuss hat dazu eine Beschlussempfehlung angekündigt.

Zitat von der Bundestags-Webseite: (...)

hier weiterlesen


 

 [02]
Faktencheck:
Zerstören die Masern das Immungedächtnis?

 


Wenn es nach den deutschen Leitmedien und Gesundheitsbehörden geht, sollen wir die Masern noch viel mehr fürchten als bisher schon. Eine neue Studie soll nun die kritisierte Impfpflicht über die parlamentarische Hürde heben. Am 14. November ist der Tag der Wahrheit.

Es begann am 31. Oktober 2019, also einen Tag vor der offiziellen Veröffentlichung einer wissenschaftlichen Arbeit, die offenbar eine neue Welle der Panikmache vor den Masern auslösen soll: (...)

hier weiterlesen


 

 [03]
Mit dem impf-report Jahresabo
immer aktuell informiert sein

 

Unabhängigkeit und solide Recherchen sind unser Markenzeichen!

Der impf-report ist die führende Verbraucherzeitschrift zur Impfproblematik im deutschen Sprachraum und erscheint derzeit viermal im Jahr. Unsere redaktionelle Unabhängigkeit erhalten wir uns durch den Verzicht auf jegliche Fremdwerbung.

Die Jahresabos sind die Haupteinnahmequelle unseres kleinen Verlags und ermöglichen so den Erhalt unserer öffentlichen Aufklärungsarbeit.

Bleiben Sie über den aktuellen Stand der Impfdiskussion informiert und unterstützen Sie mit Ihrem Abo diese wichtige Gegenstimme zu industriedominierten Impfpolitik!

Weitere Infos zum impf-report Jahresabo


 

 [04]
Neue Videos:
Tausend Gesichter für Freie Impfentscheidungg

 


Es gibt neue Videos im Rahmen der Aktion "Tausend Gesichter für eine Freie Impfentscheidung"

Video Nr. 7: "Wir sind Nummer 67 bis 77

Video Nr. 8: "Wir sind Nummer 78 bis 88

Video Nr. 9: "Wir sind Nummer 89 bis 99

Mach mit!!!...

Herzlichen Dank an die mutigen jeweils 11 Menschen, die hier öffentlich mit ihrem Gesicht für die Freie Impfentscheidung und damit für ihre Grundrechte einstehen.

Bitte teilt das Video hemmungslos in den sozialen Medien!

Das Ziel sind wenigstens Tausend Gesichter von ebenso mutigen Menschen, die wie eine Welle der Vernunft und der Freiheit durch das Internet fegen. So zumindest die Idee dahinter.

Das nächste Video ist bereits in Vorbereitung! Mach doch mit! Und sende Dein Video an einervontausend@impfkritik.de.

Es reichen drei Sätze, bzw. eine Aufnahme von maximal 30 Sekunden, in denen Ihr direkt in die Kamera sprecht.

Danke auch für Euren Mut!

Euer Hans U. P. Tolzin

Playliste mit allen Tausend Gesichtern


 

 [05]
Auflistung aller verfügbaren Materialien
über die Wahrung der Impffreiheit in Deutschland

 


Wer über die Unsinnigkeit eines gesetzlichen Impfzwangs aufklären will, braucht dazu geeignetes Informationsmaterial. Ich habe deshalb einmal alle Flug- und Faltblätter, Aufkleber und Broschüren zusammengestellt, von denen ich weiß, mit Links zum Herunterladen oder Bestellen.

Falls etwas Wichtiges fehlt, freue ich mich über einen Hinweis über die Kommentarfunktion.

zur Liste der Materialien


 

 [06]
So können wir die geplante Impfpflicht stoppen.
Aktion Nr. 3

 


Mit ein klein bisschen staatsbürgerlichem Mut von nur Tausend Ärzten und Apothekern, die öffentlich bessere Zulassungsstudien für Impfstoffe fordern, könnte die bisher sehr einseitige öffentliche Diskussion über die Impfpflicht eine dramatische Wende nehmen. Sei einer von Tausend - und veränderte die Welt! Aktion Nr. 3 im Rahmen dieser Kampagne.

hier weiterlesen

 

 [07]
Nur für Abonnenten der Zeitschrift impf-report:
20 Impfpflicht-Ausgaben zum Sonderpreis

 


Aufgrund des derzeit sehr hohen Bedarfs an Hintergrund-Informationen zum geplanten Impfzwang hat die Redaktion der Zeitschrift impf-report eine Sonderaktion für Abonnenten beschlossen:

20 Stück der aktuellen Impfpflicht-Ausgabe für nur € 49,90 (Summe Einzelpreis: € 198).

Dieses Angebot gilt nur für Abonnenten der Zeitschrift impf-report (bitte nicht mit diesem Email-Newsletter verwechseln).

Nicht-Abonnenten können jedoch parallel zur Bestellung des Sonderangebots zusätzlich den impf-report abonnieren (€ 40,00 jährlich) und damit sofort das Sonderangebot in Anspruch nehmen.

Weitere Infos und Bestellung

 

 [08]
impf-report: "Info-Paket Masern" zum Sonderpreis
(auch für Nicht-Abonnenten der Zeitschrift!)

 


Aufgrund des derzeit sehr hohen Bedarfs an Hintergrund-Informationen zum geplanten Impfzwang hat die Redaktion der Zeitschrift impf-report eine Sonderaktion beschlossen:
 
11 Ausgaben mit dem Schwerpunktthema Masern
zum Sonderpreis von € 39,90!

Nur solange Vorrat reicht!

 

 [09]
So können wir die geplante Impfpflicht stoppen.
Aktion Nr. 4

 


Seit Monaten besuchen Eltern und Betroffene des impfkritischen Netzwerks ihre Bundestagsabgeordneten, um für ihre Grundrechte als Bürger und Eltern einzutreten. Die Erfahrungen waren bisher reichlich ernüchternd. Die langfristige Pflege von Kontakten und Beziehungen zu Abgeordneten ist jedoch einer der wichtigsten Schlüssel für die Bewahrung der Freien Impfentscheidung.

hier weiterlesen


 

 [10]
impf-report Nr. 124
erscheint später als angekündigt

 

Der Erscheinungstermin der den 9. Oktober 2019 angekündigten Ausgabe Nr. 124 der Zeitschrift impf-report ("Die Impfpflicht kommt! Teil 2") verzögert sich leider um mehrere Wochen bis Ende November.

Wir bitten alle unser Abonnenten und Vorbesteller vielmals, diese Verspätung zu entschuldigen.

Weitere Infos und Vorbestellung

 

 [11]
Publikationen des Tolzin-Verlags:
Jetzt auch in der Schweiz direkt lieferbar

 


Die unabhängige Impfaufklärung in der Schweiz hat Zuwachs bekommen: Die Publikationen des Tolzin-Verlags sind jetzt über den BAV-Versand auch in der Schweiz erhältlich: www.bav-versand.ch

Hier geht es zum Webshop des BAV-Versands

Für Österreich suchen wir weiterhin nach einem Vertriebspartner. Interessenten melden sich bitte bei buero@impf-report.de


 

 [12]
Impfpflicht:
Neuer Verein bereitet Verfassungsklage vor

 


Die INITIATIVE FREIE IMPFENTSCHEIDUNG e. V. ist ein neuer Verein, der zusammen mit ÄRZTE FÜR INDIVIDUELLE IMPFENTSCHEIDUNG e. V. eine Verfassungsklage gegen den geplanten gesetzlichen Impfzwang auf den Weg bringen will. Ab sofort kann man das Ziel durch eine Mitgliedschaft unterstützen.

Aus dem Newsletter vom 27. Okt. 2019

Wir freuen uns, dass unser Verein nun eingetragen wurde.

Damit kann jeder für 25 EUR im Jahr Mitglied werden und unsere Sache unterstützen. Hierzu bitte einfach das Online Formular ausfüllen. Sobald unsere Gemeinnützigkeit anerkannt wurde, können auch steuerlich absetzbare Spenden getätigt werden.

Webseite: https://initiative-freie-impfentscheidung.de/


 

 [13]
Interview mit Hans U. P. Tolzin
zum drohenden Impfzwang

 


Matthias Langwasser vom Regenbogenkreis im Interview mit Impfkritiker, Autor und Publizisten Hans U. P. Tolzin über die drohende Impfpflicht.

zum Video (65 Min.)


 

[14]
Achtung: Neuer Treffpunkt!
Kundgebung gegen Impfzwang am 16. Nov. in Düsseldorf

 




 

[15]
Neu in unserem Webshop:
Wie funktioniert eigentlich Aufklärung?

 


Nicht nur die Impfaufklärung, sondern jede Art von Aufklärung ist meistens ein sehr mühsames Geschäft, wenn man gegen den Mainstream agiert. Jetzt gibt es von einem Aufklärungsprofi eine allgemeinverständliche Anleitung, worauf man als Aufklärer achten sollte.

mehr Infos und Bestellung


 

[16]
Bleibe nicht isoliert!
Wo finde ich den nächsten impfkritischen Elternstammtisch?

 


Viele junge Eltern stellen fest, dass das allgemeine Impf-Mobbing beständig zuzunehmen scheint. Wer nicht einfach dem Druck des Umfeldes nachgeben, sondern eine eigenverantwortliche und ausgewogene Impfentscheidung für die eigenen Kinder treffen will, sieht sich sehr schnell ausgegrenzt.

Was liegt also näher, als sich mit Gleichgesinnten, das heißt, mit anderen Eltern, die in der gleichen Situation sind, in einer lockeren Atmosphäre auszutauschen? Etwa 150 ehrenamtlich geführte Elternstammtische in ganz Deutschland warten auf Ihre Kontaktaufnahme.

Liste der impfkritischen Elternstammtische in Deutschland

 
[17]
Mein neuer Telegram-Kanal
"Der Milchwirt spricht"


Niemand kann voraussagen, wie lange ich noch auf Facebook, Youtube oder Twitter veröffentlichen kann - die Zensur der Pharmaindustrie schreitet stetig fort. Was also tun?

Wenn Sie sicherstellen wollen, dass Sie auch künftig regelmäßig meine Infos erhalten, gibt es zwei Möglichkeiten:
  1. Mein kostenloser Newsletter "Impfentscheidung"
    Wenn Sie diesen Newsletter nur weitergeleitet bekommen haben, also kein Abonnent sind, können Sie ihn unter https://newsletter.tolzin.de abonnieren - und natürlich auch jederzeit wieder abbestellen.
     
  2. Ich habe kürzlich einen neuen Kanal auf dem WhatsApp-Konkurrenten "Telegram" eingerichtet. Telegram hat gegenüber WA zwei Vorteile:
    a) es läuft nicht auf einem US- oder deutschen Server, sondern auf einem russischen. Ich habe inzwischen in die russische Redefreiheit weitaus mehr Vertrauen als in die deutsche.
    b) Telegram läuft im Gegensatz zu WA auf dem PC auch dann, wenn man mit dem Smartphone gerade mal nicht online ist. Da ich hauptsächlich am PC arbeite und das Smartphone meistens im Flugmodus ist, kommt mir das persönlich sehr entgegen.
Wenn Sie bereits Newsletter-Abonnent sind, können Sie sicherheitshalber noch zusätzlich meinen Telegram-Kanal abonnieren - für den Fall, dass auch meine Emails irgendwann einmal von Mailservern geblockt werden.
Weitere Infos zum kostenlosen Messenger Telegram und zur Installation:
https://telegram.org/

Mein neuer Kanal heißt übrigens: "Der Milchwirt spricht" :-)
Aufruf auch unter: https://t.me/tolzin

Sie haben mein Versprechen: Solange ich noch atme und Zugang zu einer Tastatur habe, werde ich Sie industrieunabhängig und undogmatisch über die Impfthematik informieren!


 
[18]
Unsere Kontoverbindung für Ihre Unterstützung
unserer wichtigen Aufklärungsarbeit
 

 
Dieser Newsletter ist ein kostenloser Service des freien Journalisten Hans U. P. Tolzin, Widdersteinstr. 8, D-71083 Herrenberg, redaktion@impf-report.de, Fon 07032/784 849-1, Fax -2. Alle Informationen sind nach dem besten Wissen und Gewissen zusammengestellt. Bitte beachten Sie, dass ich dennoch keine Verantwortung für gesundheitliche Entscheidungen übernehmen kann, die sich auf diesen Newsletter und die verlinkten Seiten berufen. Bitte prüfen Sie vor jeder gesundheitlichen Entscheidung sorgfältig, welche Informationen Relevanz für Sie besitzen und beraten Sie sich mit dem Arzt oder Heilpraktiker Ihres Vertrauens.
Nicht mehr interessiert? abbestellen

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.